Tibet - Eine Reise auf das Dach der Welt

26.02.2019 18:00

Bilder-Vortrag von Prof. Werner Hümmeke am Dienstag, 26. Februar 2019 um 18:00 Uhr im Sprachen-Zentrum, Werler Str. 4 A in Neheim


In einem Powerpoint-Bilder-Vortrag berichtet der Referent über eine spannende Reise in das früher "Verbotene Land", in das erstmals Heinrich Harrers "Sieben Jahre in Tibet" Einblick gewährte. Selbstverständlich wurde auf der Reise auch der berühmte Potala-Palast in der Hauptstadt Lhasa besucht, wo Harrer einst Freundschaft mit dem jungen Dalai Lama schloss. Neben zahlreichen Bildern von der faszinierenden Bergwelt des Himalaja mit Pässen über 5000 Meter und farbenfrohen tibetischen Festen wird besonders auch das Klosterwesen und die Glaubenswelt des Buddhismus mit Wiedergeburt, Karam und Nirwan lebendig werden. Ein besonderes Erlebnis ist die 36-stündige Fahrt mit der Lhasa-Bahn, der höchstgelegenen Eisanbahnstecke der Welt (mit Sauerstoffdüsen in den Abteilen), zurück nach China in die alte Hauptstadt Xian mit der weltberühmten Terrakotta-Armee.

Referent: Prof. Dr. Werner Hümmeke

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Senioren Akademie Arnsberg (senaka)

Dienstag, 26.02.2019, 18:00 - 20:15 Uhr, Sprachen-Zentrum, Werler Str. 4 A, Neheim, Entgelt: 5,00 €

Hier finden Sie die Wegbeschreibung / den Zugang zum Sprachen-Zentrum

Um Anmeldung wird gebeten telefonisch in allen Geschäftsstellen oder Online hier


Zur Übersicht über alle Artikel