/ Kursdetails

P-110-011 Auf der Neuen Seidenstraße von Hamburg nach Shanghai

Beginn Di. 27.11.2018, 17:30 - 19:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin / 2 Ustd.
Kursleitung Dipl.-Geogr. Dr. Wolfgang Pohl

In Kooperation mit der senaka
Busfahren muss man schon mögen. Zeit und Geduld sollte man auch mitbringen. Sich mit anderen Kulturen, Religionen, extremen Klimaten und faszinierenden, ganz anderen Naturlandschaften auseinandersetzen zu wollen, ist sozusagen Pflicht. Dieser Reisebericht erzählt von einer Busreise über die Route der Neuen Seidenstraße von Hamburg nach Shanghai. Er schildert das Leben im Bus, das Sich-Auseinander-Setzen mit Grenzübergängen, das Übernachten in insgesamt 37 verschiedenen Hotels, die politische und wirtschaftliche Bedeutung der Route und vor allem das einzigartige Natur- und Kulturerlebnis auf der Strecke durch acht europäische, zentral- und ostasiatische Staaten. Besondere Höhepunkte sind hierbei die Innenstädte von Posen und Warschau, die weißrussischen, ukrainischen und russischen Landschaften zwischen Bug und Wolga, die geschichtsträchtige Stadt Wolgagrad, ehemals Stalingrad, die kalmückische und die kasachischen Steppen, die historischen Stätten in Khiva, Buchara, Sarmakant und Taschkent mit ihren eindrucksvollen Koranschulen, Moscheen und Grabstätten und das grüne Ferganatal in Usbekistan sowie die Gebirgslandschaften in Kirgistan mit dem Pamirgebirge, dem sogenannten Dach der Welt. Bei der West-Ost-Durchquerung Chinas wird man mit der Taklamakan-Wüste konfrontiert, gelangt in die zweittiefste Depression auf Erden, die Turfansenke, erklimmt die 300 m hohen Sanddünen von Dunhuang mit dem idyllisch gelegenen Mondsichelsee, durchfährt den Hexi-Korridor, erreicht die legendäre Terrakotta-Armee von Xi´an, überquert den Gelben Fluss und den Yagtsekiang, bis man schließlich die Megametropole Shanghai erreicht. Unterwegs trifft man auf die Westausläufer der Großen Mauer, fährt parallel zum Himmelsgebirge, besucht die Tausend-Buddha-Grotten, stattet dem Shaolin-Kloster mit den kämpfenden Mönchen einen Besuch ab, durchquert faszinierende Lößlandschaften und kommt überall mit der uns fremdartigen Kultur der Han-Chinesen und einiger Minderheitengruppen zusammen. Schon Marco Polo war von der Fülle der neuen Eindrücke überwältigt, fremdartige Gesichter, die man nie vergisst. Die Neue Seidenstraße ist eine ganz besondere Herausforderung an alle Sinne. Lassen Sie sich entführen in die faszinierende Welt Zentral- und Ostasiens

Bitte beachten: Um Anmeldung wird gebeten. So können wir Sie bei kurzfristigen Veränderungen informieren.




Kursort

Ehmsenstr. 7
59821 Arnsberg

Termine

Datum
27.11.2018
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Arnsberg, Peter Prinz Bildungshaus, Ehmsenstr. 7





Tip: Wenn Sie in der Kurs-Liste auf die Spalte "Wo" klicken, werden die Kurse nach Kursort sortiert!

Voreingestellt ist die Sortierung nach Kursnummer ("Nr").