/ Kursdetails

P-203-130 August der Starke und seine Schwächen - Kunstschätze in Dresden

Beginn Sa. 17.11.2018, 14:30 - 18:15 Uhr
Kursgebühr 12,00 €
Dauer 1 Termin / 4 Ustd.
Kursleitung PD Dr. Walther K. Lang

In Kooperation mit der senaka
August der Starke, Kurfürst von Sachsen und König von Polen, ist bekannt für seine Leidenschaft für die Kunst und schöne Frauen. Die Kunst war ihm ein nicht minder sinnliches Erlebnis als die Liebe. Der schwäbische Goldschmied Dinglinger schuf für ihn filigrane Meisterwerke, Puppenstuben aus Gold und Edelsteinen, luxuriöse Spielereien, bei denen der gewaltige Mann schwach wurde. Seine große Passion indes war das fernöstliche Porzellan, für das er ein eigenes Schloss plante. Unter August dem Starken wurde in Meissen das Porzellan erstmals in Europa gestaltet und damit die Epoche eines neuen Kunstzweigs eingeläutet. Auch war er ein begeisterter Sammler von Gemälden, die heute den Grundstock der Dresdner Gemäldegalerie bilden.

Bitte beachten: Zwischendurch wird eine Pause eingelegt. Kaffee und Gebäck sind im Entgelt enthalten. Um Anmeldung wird gebeten. So können wir Sie bei Änderungen informieren.




Kursort

Ehmsenstr. 7
59821 Arnsberg

Termine

Datum
17.11.2018
Uhrzeit
14:30 - 18:15 Uhr
Ort
Arnsberg, Peter Prinz Bildungshaus, Ehmsenstr. 7





Tip: Wenn Sie in der Kurs-Liste auf die Spalte "Wo" klicken, werden die Kurse nach Kursort sortiert!

Voreingestellt ist die Sortierung nach Kursnummer ("Nr").