/ Kursdetails

Q-115-165 Am Anfang war das Penicillin - und am Ende das Reserve-Antibiotika?

Beginn Mi. 10.04.2019, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin / 2 Ustd.
Kursleitung Prof. Dr. Manfred Grote

In Kooperation mit der senaka
Mit Beginn der klinischen Anwendung des Penicillins im Jahr 1940 stand ein Medikament zur erfolgreichen Therapie gefährlicher bakterieller Infektionen, wie z.B. Cholera, Diphtherie und Tuberkulose zur Verfügung. Bereits nach wenigen Jahren der Anwendung wurde beobachtet, dass Bakterienstämme gegen dieses Antibiotikum - und alle nachfolgend entwickelten - unempfindlich, d.h. resistent wurden. Multiresistente Krankheitserreger sind daher weltweit zu einer ernsthaften Bedrohung für Mensch und Tier geworden und vielfach helfen nur noch wenige "Reserveantibiotika". Der Referent wird über Ursachen dieser Entwicklung sowie über Strategien zur Reduzierung der Bildung und Ausbreitung resistenter Keime berichten.

Bitte beachten: Um Anmeldung wird gebeten. So können wir Sie bei Änderungen informieren.




Kursort

Ehmsenstr. 7
59821 Arnsberg

Termine

Datum
10.04.2019
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Arnsberg, Peter Prinz Bildungshaus, Ehmsenstr. 7





Tip: Wenn Sie in der Kurs-Liste auf die Spalte "Wo" klicken, werden die Kurse nach Kursort sortiert!

Voreingestellt ist die Sortierung nach Kursnummer ("Nr").