Logo

Granatenkogel Zillertal, Alle Bilder © G. Lotter

Almandin Granatenkogel

Breunerit Talgenkoepfe Zillertal

27. Mineralien- und Fossilienbörse am Sonntag, 11. März 2018

11.03.2018 10:00

Ötztal und Zillertal – Mineralien der Metamorphose


In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Maulwurf

Die Sonderausstellung zur Börse steht diesmal ganz im Zeichen dieser beiden wunderschönen Alpentäler. Pflanzen, Tiere und Mineralien sind die Hauptdarsteller vor atemberaubender Gebirgskulisse. Es ist das Gestein, das in seinem Inneren das Besondere birgt. Es hat eine Metamorphose durchgemacht, so wie aus einer Raupe ein Schmetterling wird. Sand und Ton vom Boden des alten Penninischen Ozeans wurden zu Tonstein. Die Auffaltung der Alpen verwandelte den kalkhaltigen Tonstein durch Druck und Wärme in Glimmerschiefer. Dabei wuchsen in seinem Inneren exakte geometrische Kristalle verschiedener Mineralarten. Die bekanntesten sind Granat, Turmalin und Magnetit. Wir begleiten Gerd Lotter bei seinen Sammeltouren hinauf in die hochalpinen Gebiete zu den Fundstellen. Bis zu 30 kg schwere Steinlasten trägt er auf dem Rücken ins Tal. "Dahoam" im Ruhrgebiet bearbeitet er die Stufen und legt mit großem Geschick die im Glimmerschiefer eingewachsenen Kristalle frei. Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Mineralstufen in der Ausstellung. Der Kurzfilm führt Sie zu den Fundstellen hoch in den Bergen.

So. 11.03.2018, 10:00 - 17:00 Uhr, Hüsten, Kulturzentrum, Berliner Platz 5 -  Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.maulwurf-arge.de


Zur Übersicht über alle Artikel