Logo

Ganges © W. Hümmeke

Eine Reise nach Nepal und Indien: Landschaft - Menschen - Hinduismus

24.04.2018 18:00

Vortrag am Dienstag, 24. April 2018 um 18:00 Uhr im Sprachen-Zentrum, Werler Str. 4 A in Neheim


In der Powerpoint-Präsentation wird das buddhistisch/hinduistisch geprägte Kulturerbe des ehemaligen Königreichs Nepal am Fuße des Himalaya mit seiner Vielzahl von Tempeln lebendig. Daneben gibt es spannende Ausflüge mit Kanus und auf Elefantenrücken in den nepalesischen Dschungel mit Krokodilen und Nashörnern. Höhepunkt ist ein aufregender Flug mit Buddha-Air von Katmandu entlang der Kette der Achttausender bis zum Mount Everest.

In Indien ist für den Europäer das lebendige und zugleich farbenfrohe religiöse Leben mit zahlreichen Riten und Festen ungemein beeindruckend. Dies ist Anlass zu einer Einführung in den hinduistischen Glauben mit dem Schöpfer Brahma, den Hauptgöttern Shiva und Vishnu sowie das immer noch existierende Kastenwesen. In die heiligste Stadt des Hinduismus Varanasi strömen täglich(!) Tausende zu den abendlichen Zeremonien und nehmen beim Sonnenaufgang neben den unaufhörlich rauchenden Verbrennungsstätten ein rituelles Bad im Ganges zur Befreiung von Sünden. Natürlich geht die Reise auch in das "Goldene Dreieck" Jaipur, Agra, Delhi mit prächtigen Maharaja Palästen und dem berühmten Taj Mahal.

Referent: Prof. Dr. Werner Hümmeke

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Senioren Akademie Arnsberg (senaka)

Dienstag, 24.04.2018, 18:00 - 20:30 Uhr, Sprachen-Zentrum, Werler Str. 4 A, Neheim, Entgelt: 5,00 €

Hier finden Sie die Wegbeschreibung / den Zugang zum Sprachenzentrum

Um Anmeldung wird gebeten telefonisch in allen Geschäftsstellen oder Online hier


Zur Übersicht über alle Artikel